Statistik Konjunktur
pixabay

Konjunkturumfrage: Handwerk trotzt der Krise

Aktuelle Geschäftslage überwiegend positiv bewertet 

Lieferengpässe, zum Teil drastische Preiserhöhungen für Rohstoffe und Materialien und harte finanzielle Einschnitte durch die Corona-Krise machen vielen Handwerksunternehmen zu schaffen. Die überwiegende Mehrheit der Handwerksbetriebe ist allen Widrigkeiten zum Trotz optimistisch gestimmt. Während 15 % der Befragten ihre finanzielle Situation als schlecht bezeichnen und oft nur durch Rückgriff auf private Mittel überleben konnten, sind 85 % mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufrieden. Das sind rund 10 Prozentpunkte mehr als im Vorquartal bzw. im Vorjahr. Umsatzzuwächse verleihen der Konjunktur einen positiven Schub: 30 % der Firmen können sich über Umsatzsteigerungen freuen, das sind fast doppelt so viele wie im Vorquartal. Und auch die Auftragsreichweite hat sich erhöht. Im Schnitt reichen die Aufträge für 10,5 Wochen (Vorquartal: 9,5). In den Bau- und Ausbaugewerken sind es sogar über 13,5 Wochen. Zu diesen hohen Werten dürften jedoch nicht nur neue Aufträge, sondern auch Materialprobleme beigetragen haben.



Nicht alle Branchen gleich zufrieden

Unverändert hohe Zufriedenheitswerte melden die Bau- sowie die Ausbaugewerke. Jeweils über 90 % äußern sich positiv. Ähnlich hohe Zustimmungswerte kommen von den Handwerken für den gewerblichen Bedarf und den Lebensmittelbetrieben, deren wirtschaftliche Lage sich mittlerweile wieder auf hohem Niveau stabilisiert hat. Im Kfz-Handwerk und bei den verbrauchernahen Dienstleistern läuft es zwar ebenfalls besser, das Vor-Corona-Niveau wird jedoch längst nicht erreicht. 76 % bzw. 59 % berichten über eine zufriedenstellende Geschäftslage.



Zuversichtliche Erwartungen

Auf die kommenden Wochen und Monate blicken die befragten Handwerksunternehmen mit einer gewissen Zuversicht. Lediglich 10 % befürchten, dass sich ihre Situation verschlechtert. Dagegen gehen 90 % davon aus, dass sich an ihrer weitgehend zufriedenstellenden Lage nichts ändern bzw. sich ihre Situation verbessern wird.

Kohler_Baerbel
Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg
Tel. 0821 3259-1208
Fax 0821 3259-1281
baerbl.kohler--at--hwk-schwaben.de